[Frage] Was ist Rückentätigkeit?

Antwort:

In erster Linie kann „Tätigkeit“ mit „Aktivität“ bzw „Arbeit“ gleichgesetzt werden. Der Rücken soll also aktiv sowie gesund arbeiten. Dies kann er nur in einer aktiven, also dynamischen Gangart, in der die Kraft vom Hinterbein in den Rücken übetragen und nach vorne weitergeleitet wird.

Die Gangarten und die Rückenbewegung:

Der Schritt ist eine losgelassene Gangart, dort finden wir keine Rückentätigkeit. Hier werden keine aktiven Bewegungen übertragen.

Der Trab hingegen ist, wenn er tragend-aktiv, also „in die Last rein“ geritten wird, eine Gangart, in der eine Rückentätigkeit zu finden ist. Gerade das vorwärts-aufwärts durch den Körper, lässt den Rücken aktiv arbeiten – die Piaffe wäre hier also die Übung der Wahl, um die Rückentätigkeit zu fördern.

Die Trabverstärkung hingegen fördert, durch den übertriebenen Raumgriff (Schrittlänge ungleich Rückenlänge), die Abwärtstendenz und ist alles andere als gut für einen aktiven Rücken, hier müssen die Muskeln halten und es kann, bei Übertreibung, zu Verspannungen führen, die Wirbelsäule in das Pferd drücken und daraus auch Sattelprobleme (Sattel rutscht auf die VH) entstehen lassen

Der Galopp besitzt als Gangart eines Fluchttieres eine natürliche Abwärtstendenz. Niemand würde zum weglaufen einen Berg hinaufsteigen um schneller zu werden, daher findet beim Galopp ebenfalls keine Rückentätigkeit statt.

Der Bergaufgalopp, welcher heute bei Veranstaltungen so gerne angepriesen wird, ist angezüchtet. Die Pferde zeigen eine unnatürliche Bewegung – teilweise im viertakt – und  belasten erst beide Hinterbeine und fallen dann auf beide Vorderbeine.

Das Pferd und die Rückentätigkeit:

Ein Pferd, welches Rückentätigkeit aufweist erkennt man im Stand an einer muskulösen Oberlinie, mit viel Muskulatur neben dem Widerrist und einem guten Zug aus dem Nackenband.

Sollte das Pferd allerdings eine leichte Kruppe aufweisen und die Rippenbögen zu sehen sein, kann davon ausgegangen werden, dass die Wirbelsäule gequetscht im Pferd liegt und der Rücken passiv ist. Dieses Pferd weist, mit diesen offensichtlichen Defiziten, keine Rückentätigkeit auf.

Auch lange Beine und kurze Rücken machen es dem Pferd fast unmöglich sich über den Rücken zu bewegen. Hier laufen die Beine unter dem Körper durch und die Wirbelsäule liegt in der Bewegung brach. Eine Rückentätigkeit bei diesen Pferden zu erarbeiten ist sehr schwer.


Weitere Fragen? Schreibt uns an 😀

One thought on “[Frage] Was ist Rückentätigkeit?”

Kommentare sind geschlossen.