Frage: Wo ist der Unterschied zwischen „überbaut“ und „einem nach hinten hoch und raus gestelltem Becken“?

Antwort:

Auf den ersten Blick sieht es gleich aus. Die Hinterhand steht einfach höher, der Rücken geht leicht abwärts zum Widerrist. Doch es gibt Unterschiede:


Überbaut:
Früher waren die Pferde stabil gebaut, dennoch gab es auch dort bereits Pferde bei denen die oberen Gelenke der Hinterhand nicht optimal zueinander standen. Diese Pferde waren hinten höher (überbaut) als vorne, waren also auch unrittiger, weil sie Schwierigkeiten hatten sich hinten zu tragen. Die Hinterhand stand noch im Lot, allerdings waren die Bewegungen reduziert.

 

 


Hinten hochgestellt / rausgestellt:

Durch die züchterisch erhöhte Dynamik sowie die Überbeweglichkeit verloren die Pferde an Körperkontrolle. Sie wurden in den unteren Gelenken weicher und in den oberen Gelenken beweglicher.

Weiterhin wurde züchterisch versucht ein Pferd zu konstruieren, welches ohne Ausbildung aufgerichtet läuft, daher kommen noch zwei weitere Fehlstellungen hinzu:

  1. Die oberen Gelenke (der Vor- sowie Hinterhand) stehen vermehrt abwärts und drücken das Pferd nach vorne unten. Die Hinterhand steht hoch nach hinten raus und die Vorhand steht rückständig, der Brustkorb sackt im schlimmsten Falle ab und oder die Dornfortsätze schieben sich zusammen (kissing spines) – teilweise bereits in der Aufzucht!
  2. Die oberen Gelenke (der Vor- sowie Hinterhand) stehen gegeneinander. Dies bedeutet, dass die Hinterhand schiebt und die Schulter sowie der Widerrist dem Druck standhalten – sich aber die Wirbelsäule hinter dem Widerrist staucht.

Die Hinterhand des Pferdes weicht in beiden Fällen nach hinten aus, steht nicht im Lot und das Pferd ist nur eingeschränkt tragfähig.

Die Folgen der hochgestellten / rausgestellten Hinterhand können schmerzhafte Verspannungen um das Kreuzdarmbeingelenk, Lendenwirbelsäule sowie der Brustwirbelsäule sein. Spat wird begünstigt sowie kissing spines. Auch Fesselträger- sowie Sehnenschäden sind bei dieser Körperfehlhaltung keine Seltenheit.

Weitere Fragen? Gerne beantworten wir diese! Schreibt uns entweder über die Kommentarfunktion oder über unser Kontaktformular an.

 

3 thoughts on “Frage: Wo ist der Unterschied zwischen „überbaut“ und „einem nach hinten hoch und raus gestelltem Becken“?”

Kommentare sind geschlossen.